Vater-Kind-Wochenende

top Rope (3)

Bei strahlendem Sonnenschein waren sie gekommen: sechs Väter und ihr Kletterbegeisterter Nachwuchs. An verschieden Stationen konnten sich Kinder und Väter ausprobieren. Anfangs waren vor allem die Väter etwas „Kletterschüchtern“. „Nein, nein wir sind vor allem zum sichern da, die Kinder sollen doch Spaß haben.“ Nachdem diese aber doch langsam zum spielen strebten kamen auch die Väter auf ihre Kosten, Nur ein Kind, Jakob, bekam nicht genug. Er kletterte alle Routen ohne Schwierigkeiten, so das er dann als einziger noch in den Genuss des Löbejünklassikers Hangelmarathon, immerhin VI, kam.

Am Nachmittag ging es dann zu Fuß zu den Wassersteinbrüchen. Es gab eine kleine Wasserschlacht.

Während die Väter schon den Grill anschmissen waren zwei Kinder (Jakob und Christine) noch nicht klettermüde. So wurden, quasi als Appetithäppchen, noch zwei Routen geklettert.

Einen schönen Ausklang fand der Tag dann Bei Bratwurst und einer Hopfenkaltschale.

Ein Gedanke zu „Vater-Kind-Wochenende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.